Fördermöglichkeiten nicht nur für Heilpraktiker

Fördermöglichkeiten

BILDUNGSSCHECK NRW nicht nur für Heilpraktikerausbildung
Die Nordhein-westfälische Landesregierung bietet als finanzielle Weiterbildungsunterstützung den sogenannten „Bildungsscheck NRW“ an.
Ziel ist es, die berufliche Weiterbildung für breitere Bevölkerungsschichten attraktiv zu machen.
Mit einem Bildungsscheck werden die anfallenden Studiengebühren übernommen – bis zu Hälfte, höchstens jedoch 500.—Euro pro Bildungsscheck.
Den Bildungsscheck können Unternehmen mit maximal 250 Beschäftigten sowie deren Mitarbeiter/innen erhalten. Der Bildungsscheck wird Ihnen nach einem kostenlosen Vorgespräch ausgestellt (das Gespräch ist verpflichtend). Bei gewissen Voraussetzungen steht der Bildungsscheck auch für Berufsrückkehrende zur Verfügung.

Bei der Wahl Ihres Studienlehrganges am Institut Kappel sind Sie relativ frei.
Beabsichten Sie einen Bildungsscheck zu beantragen, dann sollten Sie sich zunächst an die für Sie zuständigen Beratungsstelle vor Ort wenden.
Die Adressen können Sie abrufen unter:www.callnrw.de/beratungsstellen/index.php